Die besten CBD-Produkte für Stress & Stimmung

Werfen Sie einen Blick auf die besten CBD-Produkte für diesen Zweck. Wir überprüfen, welche Produkte für die verschiedenen Arten von Stress und Stimmungsschwankungen nützlich sind und welche Sie vermeiden sollten.

Artikel von
Justin Cooke , vor 6 Monaten gepostet

Jeder Mensch durchlebt von Zeit zu Zeit Stress und Stimmungsschwankungen. Aber es gibt einen klaren Unterschied zwischen “gesundem” Stress und “ungesundem” Stress.

Zu viele Menschen durchleben in der heutigen Zeit eine tägliche Achterbahn der Gefühle und leiden unter Stress.

Pharmazeutische Antidepressiva und Medikamente gegen Angstzustände gehören zu den am meisten verschriebenen Medikamenten der Welt. Das beweist, dass eine große Anzahl von Menschen heutzutage mit Stress und Stimmungsschwankungen zu kämpfen hat.

CBD ist eine beliebte Alternative zu verschreibungspflichtigen Medikamenten geworden, da es in der Lage ist, eine Vielzahl von Symptomen zu lindern, ohne dabei eine so lange Liste von Nebenwirkungen zu haben.

In diesem Artikel werden wir die besten CBD-Öle und andere Produkte zur Verwendung bei Stress und Angstzuständen vorstellen und einen Blick darauf werfen, wie diese Produkte heutzutage angewendet werden.

  • Inhaltsübersicht

Die besten CBD-Produkte bei Stress & Stimmungsschwankungen

Nummer Produkt CBD-Gehalt Konzentration Kosten pro mg CBD Link

1

Nordic Oil Vollspektrum-CBD-Öl (Europa)

500 – 2.000 mg

50 – 200 mg/ml

0,08 – 0,09 €

2

Reakiro Massageöle

500 mg

5 mg/ml

0,08 €

3

Formula Swiss CBD-Öl

300 – 2.500 mg

30 – 250 mg/ml

0,06 – 0,08 €

4

Reakiro CBD-E-Liquid

100 – 500 mg

10 – 50 mg/ml

0,09 – 0,13 €

5

Focus Supplements CBD-Öl-Kapseln

300 – 900 mg

10 mg/Kapsel

0,06 – 0,07 £

6

Medterra “Good Morning” CBD-Kapseln

1.500 mg

25 mg/Kapsel

0,04 $

1. Nordic Oil – Vollspektrum-CBD-Öl

49,00 – 165,00 €
Nordic Oil

Nordic Oil Vollspektrum-CBD-Öl (Europa) 10 ml

4.17 / 5

  • CBD-Gehalt:

    500 – 2.000 mg

  • Konzentration:

    50 – 200 mg/ml

  • Preis pro mg CBD:

    0,08 – 0,10 €

  • Extrakt-Art:

    Vollspektrum

  • THC-Gehalt:

    < 0,2 %

Dieses einfache Vollspektrum-CBD-Öl von Nordic Oil wird aus Premium-Hanfextrakt und Hanfsamenöl hergestellt. 

Vollspektrum bedeutet, dass die anderen nützlichen Terpene und Cannabinoide in der Pflanze erhalten bleiben, von denen angenommen wird, dass sie die Wirkung von CBD unterstützen. Dies ist ein Konzept, das als Entourage-Effekt bekannt ist. 

Qualität ist besonders wichtig, wenn CBD-Öl bei Stress verwendet wird. Wenn das Öl Verunreinigungen wie Schwermetalle oder Pestizide enthält, kann dies den Zustand verschlechtern, indem der Körper auf zellulärer Ebene geschädigt wird. Es ist von entscheidender Bedeutung, CBD-Öle von Unternehmen zu beziehen, die umfangreiche unabhängige Tests für ihre Produkte durchführen lassen, wie z. B. Nordic Oil. 

Diese Öle werden von uns auch wegen ihrer hohen Konzentration empfohlen. Die Variante mit niedriger Konzentration liegt bei etwa 50 mg/ml, was von vielen Wettbewerbern als deren hoch konzentrierte Option angeboten wird. Die Öle von Nordic Oil erreichen bis zu 200 mg/ml, was äußerst stark ist. Mit ein bisschen von diesem Öl werden Sie weit kommen.


2. Reakiro – Goddess Sativa Anti-Stress-Massageöl

Reakiros Topika-Reihe ist brandneu und erschien erst Ende 2019. Angesichts Reakiros bisheriger Erfolgsbilanz mussten wir diese neuen Topika des Unternehmens einfach ausprobieren und wir wurden nicht enttäuscht. 

Eines unserer Lieblingsprodukte aus der gesamten Reihe ist das Anti-Stress-Massageöl. Die Basis des Öls besteht aus Traubenkern-, Haselnuss-, Kokos-, Macadamianuss- und Mandelöl und hat eine leichte und seidige Textur. Es fühlt sich sehr gut auf der Haut an und ist nach der Anwendung nicht zu fettig. Das Öl zieht schnell in die Haut ein, sobald die Massage vorbei ist.

Die wirklichen Vorteile dieses Massageöls liegen jedoch darin, was in die Trägeröle gemischt wird. Offensichtlich ist der Hauptbestandteil CBD, von dem es 500 mg enthält. Die Konzentration des Öls liegt bei 2,5 mg/ml, was gut für ein Massageöl ist. 

Zusätzlich enthält die Formel Rosenwurz (Rhodiola rosea), ein starkes Anti-Stress-Kraut. Wir waren skeptisch, ob dies wirklich einen Vorteil bringen würde, da man Rosenwurz normalerweise zu sich nehmen muss. Aber es funktioniert! Für ein angenehmes Aroma fügt Reakiro außerdem ätherische Rosmarinöle sowie Limonen und Linalool hinzu.


3. Formula Swiss – CBD-Öl

25,00 – 149,00 €
Formula Swiss

Formula Swiss CBD-Öl 10 ml

4.33 / 5

  • CBD-Gehalt:

    300 – 2.500 mg

  • Konzentration:

    30 – 250 mg/ml

  • Preis pro mg CBD:

    0,06 – 0,08 €

  • Extrakt-Art:

    Vollspektrum

  • THC-Gehalt:

    < 0,2 %

Formula Swiss bietet eine unglaubliche Auswahl an CBD-Ölen. Sie können zwischen drei verschiedenen Trägerölen wählen (Hanfsamenöl, MCT-Öl und Olivenöl), wobei all diese Optionen den gleichen Preis haben, und sie sind in einer Reihe von Konzentrationen von 30 mg/ml bis 250 mg/ml erhältlich. 

Unser Favorit ist das Hanföl mit der höchsten Konzentration (2.500 mg CBD | 250 mg/ml). Die 1.000-mg-, 2.000-mg- und 2.500-mg-Versionen jedes Öls bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei nur 0,06 € pro Milligramm CBD. 

Für Menschen, die den grasigen, herben Geschmack von Hanföl nicht mögen, ist die reiner schmeckende, natürliche MCT-Öl-Version die bessere Wahl. Sie können das MCT-Öl auch mit verschiedenen Aromen wie Vanille, Orange oder Erdbeere kaufen.


4. Reakiro – E-Liquids mit Aroma

Viele Benutzer, die CBD bei Stress einnehmen, bevorzugen von Zeit zu Zeit die Verwendung eines Vaporizers. CBD zu Vapen bietet den schnellsten Wirkungseintritt, daher kombinieren viele Benutzer CBD-E-Liquids, wie diese aromatisierten E-Liquids von Reakiro, zur sofortigen Linderung mit länger wirkenden Produkten zur Einnahme, wie CBD-Öle oder Kapseln.

Die E-Liquids von Reakiro sind in Konzentrationen von 10, 30 und 50 mg/ml und in sechs verschiedenen Aromen erhältlich: Heidelbeere, Minzschokolade, Menthol, Erdbeere, Tabak und aromafrei.

Unser Favorit ist die Konzentration von 30 mg/ml, da wir so ein paar Züge mehr genießen können, bevor wir die gewünschte Dosis erreichen. Dies ist jedoch immer noch stark genug, um schnell die positive Wirkung zu erzielen.


5. Focus Supplements – CBD-Öl-Kapseln

Wir lieben die CBD-Öl-Kapseln von Focus Supplements, weil sie 10 mg CBD pro Kapsel enthalten (was es einfach macht, je nach Bedarf eine niedrigere oder höhere Dosis einzunehmen), aus Bio-Hanfsamenöl und mit Glycerin als Basis hergestellt sind und außerdem einen Premium-Vollspektrum-CBD-Extrakt beinhalten. Diese Kapseln erfüllen alle Kriterien für ein erstklassiges CBD-Produkt. 

Das Einzige was diesen Kapseln fehlt, ist die Zugabe anderer Inhaltsstoffe, um sie für die Anwendung bei Stress zu optimieren. Focus Supplements macht es Ihnen aber einfach, indem es verschiedene Produkte ohne CBD anbietet, die den Körper vor Stress schützen sollen und mit CBD kombiniert werden können, um so einen zusätzlichen Nutzen zu erzielen.

Wenn Sie diese Kapseln bei Stress anwenden möchten, empfehlen wir, sie mit Ergänzungsmitteln aus Ashwagandha, Rhodiola und/oder Magnesium-Threonat zu kombinieren. Bei Stress, der hauptsächlich die Aufmerksamkeit und Konzentration beeinflusst, sind die Präparate mit Löwenmähne ebenfalls eine hervorragende Ergänzung.


6. Medterra – “Good Morning” CBD-Kapseln

Medterra stellt viele großartige CBD-Produkte her. Eine der besten Formeln liefern diese “Guten Morgen”-Kapseln, mit 25 mg CBD pro Stück. Sie ist außerdem mit anderen Inhaltsstoffen wie Koffein, L-Theanin, B6, B12 und L-Tyrosin kombiniert.

Jeder dieser Inhaltsstoffe ist ein beliebter Zusatz zu Nahrungsergänzungsmitteln, der darauf abzielt, eine ausgewogene Stimmung zu unterstützen.

Inhaltsstoffe wie Koffein steigern den Energiehaushalt, während CBD, L-Theanin, Vitamin B und L-Tyrosin das Gleichgewicht der Neurotransmitter im Gehirn optimal unterstützen.

Die ausgezeichnete Formel von Medterra ist perfekt für die tägliche CBD-Einnahme formuliert, mit dem Ziel Stimmungsschwankungen zu regulieren.

CBD bei Stress & Stimmungsschwankungen auf einen Blick

CBD ist eine gute Option bei Stress oder verschiedenen anderen Stimmungsstörungen.

Diese einzigartige Verbindung interagiert mit dem sogenannten Endocannabinoid-System in unserem Körper, welches sowohl bei der Reaktion auf Stress als auch bei der Regulierung unserer Stimmung eine Schlüsselrolle spielt.

So kann CBD zur Hilfe bei Stress und Stimmungsschwankungen eingesetzt werden:

  1. CBD lindert viele Nebenwirkungen von Stress, darunter Schlaflosigkeit, Verdauungsprobleme, schlechte Immunfunktion, Appetitlosigkeit oder auch übermäßigen Appetit.
  2. CBD unterstützt die Homöostase im ganzen Körper und verbessert unsere allgemeine Fähigkeit, Stressfaktoren in unserer Umwelt zu managen und uns von ihnen zu erholen.
  3. CBD fördert die GABA-Aktivität. GABA hilft dabei, hyperaktive Gedanken und Emotionen zu verlangsamen.
  4. CBD unterstützt den Schlaf, welcher eine wichtige Rolle in Bezug auf unsere Stimmung und die Fähigkeit mit Stress umzugehen spielt.
  5. CBD löst Muskelverspannungen, eine der wichtigsten körperlichen Manifestationen von Stress im Körper.
  6. CBD reguliert die Serotonin-Rezeptoren, die ein Schlüsselfaktor bei der Regulierung der Stimmung sind.
  7. CBD dämpft unser Stressreaktionssystem im Gehirn. Es wirkt direkt auf den Hypothalamus und verbessert die Reaktionszeit und Genauigkeit von Hypothalamus, Hypophyse und Nebennierenrinde.

Was bei CBD-Öl für Stress & Stimmungsschwankungen zu beachten ist

Es gibt viele CBD-Produkte auf dem Markt, was es schwierig macht zu wissen, ob Sie mit dem gekauften Produkt die richtige Entscheidung getroffen haben.

Erschwerend kommt hinzu, dass eine große Anzahl der angebotenen CBD-Öle in dem einen oder anderen Bereich Mängel aufweisen.

Einige Bereiche, in denen ein CBD-Öl Mängel aufweisen könnte:

  • Die CBD-Konzentration ist zu niedrig. Wir empfehlen die Wahl höherer Konzentrationen, da es einfacher ist ein Öl mit hoher Konzentration zu verdünnen, als große Dosen eines Öls mit niedriger Konzentration einzunehmen.
  • Verunreinigungen mit Schwermetallen oder Pestiziden. Das ist üblich und kann tatsächlich chemischen Stress für den Körper verursachen, anstatt ihn zu lindern.
  • CBD-Isolate verfügen nicht über die Vorteile des Entourage-Effekts, durch den die Verbindungen im Hanf zusammenarbeiten, um stärkere Effekte zu erzielen. CBD-Isolate sind in der Regel weniger wirksam als Vollspektrum-Extrakte.
  • Dem Produkt fehlen andere nützliche Inhaltsstoffe. CBD wirkt am besten in Kombination mit anderen nützlichen Extrakten. Inhaltsstoffe wie Melatonin, L-Theanin oder andere Kräuterextrakte tragen wesentlich dazu bei, das Öl effektiver zur Stressbekämpfung und Stimmungsaufhellung zu machen.

Was verursacht Stress?

“Stress” ist die Reaktion des Körpers auf einen bestimmten Einfluss, welcher eine Anpassung des Körpers erfordert.

Sehen wir uns das genauer an.

Alles im Körper befindet sich in einem bestimmten Gleichgewicht.

Temperatur, Blut-pH, Hormon- und Blutzuckerspiegel werden vom Körper sorgfältig aufrechterhalten.

Wann immer wir mit Veränderungen in der Umgebung konfrontiert werden (ein Stressor), muss der Körper Anpassungen vornehmen, um uns im Gleichgewicht zu halten. Nehmen wir zum Beispiel die Temperatur. Wenn wir in eine heiße Sauna gehen, beginnt die Umgebung, den Körper über seinen idealen Bereich hinaus zu erwärmen.

Stress ist die Reaktion des Körpers auf diesen Temperaturanstieg, da er versucht, den Auswirkungen dieses Effekts entgegenzuwirken.

Wir beginnen zu schwitzen und der Blutfluss wird zur Außenseite der Haut geleitet, um die Wärme schneller abzuführen. Unser Stoffwechsel verlangsamt sich zudem, um die Menge der vom Körper erzeugten Wärme zu reduzieren.

Jedes Mal, wenn der Körper auf einen Stressor stößt, muss er sich schnell anpassen und auf den Stress reagieren. Diese Reaktion wird in erster Linie durch unser limbisches System gesteuert, eine Region, die tief in unserem Gehirn liegt. Das limbische System ist verantwortlich für die Regulierung unserer Emotionen, Instinkte und natürlich unserer Reaktion auf Stressoren in der Umwelt.

Stress wird jedoch nicht nur durch unsere Umwelt verursacht. Auch unsere eigenen Gedanken und Emotionen können zu Stress führen. Diese Form von Stress kann sehr schlecht für unsere Gesundheit sein, wenn sie über einen längeren Zeitraum andauert. Dies kann zur Entwicklung von Stimmungsstörungen wie Angstzuständen, Depressionen oder bipolaren Störungen führen.

Es gibt zwei Haupttypen von Stress:

  1. Akuter Stress – Kurzfristiger Stress. Diese Form von Stress geschieht schnell, um gefährliche Situationen zu bewältigen (z. B. die Begegnung mit einem hungrigen Tiger).
  2. Chronischer Stress – Langzeitstress. Dies ist die häufigste Form von Stress, die wir in der heutigen Gesellschaft sehen. Er wird normalerweise durch schlechte Gesundheit oder durch abstraktere Gründe wie finanzielle Schulden, Leistungsdruck am Arbeitsplatz bzw. in der Schule oder Beziehungsprobleme verursacht.

Warum ist Stress schlecht für unsere Gesundheit?

Normalerweise kann unser Körper gut mit Stress umgehen. Er gilt sogar als Schlüsselelement für eine gute Gesundheit. Wenn wir aber zu viel Stress ausgesetzt sind, dem sich der Körper nicht anpassen kann, können wir sehr krank werden. Das ist im Wesentlichen das, was einen Schock ausmacht.

Wenn wir auf der anderen Seite Stress über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sind, verlieren wir unsere Fähigkeit, damit umgehen zu können. Dies führt zu negativen Auswirkungen auf unsere körperliche und geistige Gesundheit.

Stellen Sie sich Stress wie ein Bankkonto vor:

Jeden Tag wird Ihnen ein Hunderter aufs Konto eingezahlt. Das ist die Fähigkeit für unser limbisches System, mit den Belastungen umzugehen, denen wir ausgesetzt sind.

Jedes Mal, wenn wir einen Stressfaktor erleben, müssen wir Geld von unserem Bankkonto ausgeben. Im Idealfall haben wir am Ende des Tages noch einen Teil des Geldes auf unserem Bankkonto.

Wenn wir, wie die meisten Menschen heutzutage, unter nahezu permanentem Stress stehen, haben wir am Ende des Tages eine negative Bilanz. Wie bei jeder guten Bank zahlen wir Zinsen, wenn wir im negativen Bereich sind.

Dies bedeutet, dass wir am nächsten Tag besonders hart arbeiten müssen, um uns vor der Belastung durch Stressoren zu schützen, sonst landen wir noch weiter in den “Stress-Schulden”.

Schließlich erreichen wir einen Punkt, an dem wir nicht mehr in der Lage sind, sogar mit kleinen Belastungen umzugehen. Dies führt zu weiteren Nebenwirkungen wie Depressionen, Angstzuständen, Nebennierenschwäche, Immunschwächen und mehr.

Stress & Stimmung: Wie hängen sie zusammen?

Obwohl an der Stressreaktion viele verschiedene Hormone beteiligt sind, ist Cortisol das bedeutendste “Stresshormon” im Körper.

Cortisol verursacht die vielen Veränderungen, die wir erleben, wenn wir gestresst sind. Es soll dabei helfen, notwendige Veränderungen vorzunehmen, um mit Stress umzugehen. Es gibt dabei jedoch einige Kompromisse. Einer davon ist, dass Cortisol die Balance der stimmungsregulierenden Neurotransmitter im Gehirn aus dem Gleichgewicht bringen kann.

Ein hoher Cortisolspiegel über einen längeren Zeitraum, führt zu einer Erhöhung von Neurotransmittern wie Noradrenalin und Glutamat und zu einem allmählichen Verlust von Serotonin und Dopamin.

Sowohl Serotonin als auch Dopamin spielen eine entscheidende Rolle bei der Regulierung unserer Stimmung. Sie stehen im Mittelpunkt von pharmazeutischen Antidepressiva zur Behandlung von Stimmungsstörungen.

Wenn der Cortisolspiegel die Neurochemie des Gehirns dazu zwingt, sich zu oft (Langzeitstress) oder mit zu viel Kraft (traumatisches Ereignis) zu verändern, kann dies zu anhaltenden Verlusten von Serotonin oder Dopamin führen. Dies kann zu einer chronischen Depression oder einer bipolaren Störung führen.

Angstzustände sind ebenfalls eine häufige Folge von chronischem Stress. Cortisol regt die Aktivität von Neurotransmittern wie Glutamat an, die eine stimulierende Wirkung auf das Gehirn haben. Wenn diese Anregung zu stark ist, erleben wir Angst. Deshalb können bei ängstlichen Menschen kleinere Einflüsse Stress auslösen, als bei gesunden Menschen.

Während wir weiter in “Stress-Schulden” verfallen, wird das Problem noch schlimmer. Es führt zu einer Überaktivierung der Stressreaktion, zu einem höheren Cortisolwert und weiteren Veränderungen der normalen Neurochemie des Gehirns.

Stimmungsstörungen im Zusammenhang mit langfristigem oder übermäßigem Stress

  • Allgemeine Angststörung
  • Soziale Angststörung
  • Bipolare Störung
  • Depressionen
  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Wie man CBD bei Stress & Stimmungsschwankungen einsetzen kann

Die Verwendung von CBD zur Regulierung unserer Stimmungsschwankungen und unseres Stresslevels ist ziemlich einfach. Solange wir die richtige Dosis bekommen (darüber später mehr) und uns von minderwertigen oder kontaminierten CBD-Produkten fernhalten, erleben wir wahrscheinlich zumindest einen gewissen positiven Einfluss auf unseren Stresslevel und unsere Stimmung.

Wenn Sie aber diesem einfachen 4-Schritte-Prozess folgen, können Sie so viel Nutzen wie möglich aus Ihrem CBD ziehen.

Schritt 1: Lesen Sie Bewertungen zu den Produkten, bevor Sie sie kaufen

Der CBD-Markt ist brandneu und verfügt noch nicht über die notwendigen Vorschriften, um schlechte Produkte vom Markt fernzuhalten. Dies macht es Unternehmen leicht, wirklich minderwertige CBD-Öle zu hohen Preisen zu verkaufen und somit einen schnellen Profit zu machen. Wenn die angemessenen Regulierungen erst einmal eingeführt sind, werden diese Unternehmen einfach vom Markt verschwinden und ihr verdientes Geld zählen.

Das Lesen von Produktbewertungen ist ein guter Weg, um unvoreingenommene Informationen und Meinungen von Menschen zu erhalten, die genau wissen, wonach sie suchen und wie sie die Produkte zu bewerten haben.

Zu berücksichtigende Faktoren beim Kauf von CBD:

  • Testergebnisse unabhängiger Anbieter
  • Produkt-Stärken bzw. -Konzentrationen
  • Weitere Informationen über das Unternehmen
  • Qualität des verwendeten Hanfs
  • Reaktionsfähigkeit und Kenntnisstand des Kundenservices
  • Liste der zusätzlichen Inhaltsstoffe

Schritt 2: Die richtige Dosierung wählen

Wenn Sie noch nie CBD verwendet haben, müssen Sie diesen Schritt besonders sorgfältig lesen.

Die richtige Dosis von CBD ist von Person zu Person sehr unterschiedlich.

Größe, Gewicht, Genetik, Erfahrung mit CBD, Leberstoffwechsel und Alter können alle die Dosis von CBD beeinflussen. Daher können wir nur allgemeine Grundregeln zur Dosierung zur Verfügung stellen. Jeder muss einige Zeit damit verbringen, seine eigene Dosis herauszufinden, wenn er zum ersten Mal CBD verwendet.

Dies geschieht, indem man im unteren Bereich der allgemeinen Dosierempfehlung beginnt und die Wirkungsweise beobachtet. Von diesem Punkt aus können Sie die Dosis jedes Mal leicht erhöhen, bis Sie die gewünschte Wirkung erreichen.

Wenn Sie Nebenwirkungen verspüren, gehen Sie einfach wieder zu der vorherigen Dosis, bei der Sie keine Nebenwirkungen erlebt haben.

Im Laufe der Zeit kann sich die Dosis ändern. Sobald Sie aber ein Gefühl dafür bekommen, wie Ihr Körper auf CBD reagiert, werden Sie in der Lage sein, Anpassungen im Nu vorzunehmen.

Allgemeine Dosierungsempfehlungen, nach Körpergewicht und Stärkegrad:

Gewicht (kg)Geringe StärkeMittlere StärkeHohe Stärke
45 kg 10 mg30 mg 60 mg
56 kg13 mg38 mg 75 mg
68 kg15 mg45 mg 90 mg
79 kg17 mg52 mg105 mg
90 kg20 mg60 mg120 mg
102 kg22 mg67 mg135 mg
113 kg25 mg75 mg150 mg

Diese Dosierungen sind in mg CBD angegeben. Sie können 1 Dosis CBD oder auch 3 Dosen an einem Tag einnehmen, abhängig von Ihren Symptomen und wie lange die CBD-Wirkung für Sie anhält. Die meisten Menschen berichten von etwa 8 Stunden Wirkung.

Erfahren Sie mehr über die Dosierung von CBD.

Schritt 3: Überwachen Sie mögliche Veränderungen

Dies ist immer eine gute Idee, wenn Sie Medikamente oder andere Präparate gegen Stress und Stimmungsschwankungen einnehmen. Den Überblick über Ihre Dosierung zu behalten und alle Veränderungen, sowohl gute als auch schlechte, zu beobachten, ist äußerst hilfreich dabei die Wirksamkeit (oder das Fehlen davon) nachzuverfolgen.

Stimmungsschwankungen und Stress sind sehr breit gefächert. Daher kann es schwer sein zu erkennen, ob sich die Situation von einem Tag auf den anderen verbessert oder nicht. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihre Gefühlslage regelmäßig zu überprüfen und festzuhalten. So können Sie oder Ihr Arzt nach einigen Wochen und Monaten auf Ihre Fortschritte zurückblicken.

Machen Sie sich dazu einfach einige Notizen in einem Notizheft oder auf Ihrem Computer. Stellen Sie einen Timer auf Ihrem Telefon ein, der Sie einmal pro Woche daran erinnert, Ihre Stimmung zu notieren.

Sie können für Ihre Notizen eigene Fragen zur Beantwortung aufschreiben, unsere Musterfragen verwenden oder online eine offizielle Version finden.

Das Beantworten dieser Fragen sollte nur 1-5 Minuten dauern, je nachdem, welche Sie verwenden.

Einige Beispielfragen die Sie sich stellen können, um Ihre Fortschritte mit CBD zu überwachen

  1. Bewerten Sie Ihren Stress auf einer Skala von 1 bis 10.
  2. Bewerten Sie Ihre Stimmung auf einer Skala von 1 bis 10.
  3. Bewerten Sie die durchschnittliche Qualität Ihres Schlafes auf einer Skala von 1 bis 10.
  4. Beschreiben Sie Ihre heutige Stimmung in einem Satz.
  5. Wie oft haben Sie diese Woche Sport gemacht?
  6. Wie hoch war Ihre tägliche CBD-Dosis?
  7. Welche anderen Mittel haben Sie diese Woche eingenommen?

Hinweis: 1 ist die niedrigste Bewertung und 10 die höchste. Eine 1 würde bedeuten, dass Sie sehr entspannt und ruhig sind, während eine 10 bedeuten würde, dass Sie sich fühlen, als würden Sie vor einem Löwen davonlaufen.

Sie können Abwandlungen dieser Liste als Tages-, Wochen- oder Monatsfragen verwenden.

Für manche Leute kann es einige Wochen dauern, bis sie die Vorteile von CBD erfahren. Denken Sie daran, geduldig zu sein, und beobachten Sie, wie Sie sich fühlen.

Warten Sie ab, bis Sie das CBD-Öl einige Wochen lang täglich verwendet haben, um wirklich zu wissen, wie es für Sie funktioniert (oder nicht).

Ergänzungsmittel, die man mit CBD mischen kann, um optimale Ergebnisse zu erzielen

Jede Kräutermedizin ist besser, wenn sie in Kombination mit anderen Kräutern verwendet wird. Besonders dann, wenn die verwendeten Kräuter synergistisch miteinander verbunden sind. Dies bedeutet, dass sich die Wirkungen der Kräuter gegenseitig verstärken, um in Kombination stärkere Ergebnisse zu erzielen als bei alleiniger Anwendung.

Wenn es darum geht, CBD-Öle oder andere Produkte mit synergistischen Kräutern und Ergänzungsmitteln zu kombinieren, gibt es einige, die Sie zumindest kennen sollten:

1. Rosenwurz

Rosenwurz (Rhodiola rosea) ist eine kleine Fettpflanze, die in großen Höhen auf der ganzen Welt wächst. Diese Pflanzen leben in einigen der entlegensten Winkeln der Welt und gedeihen in Umgebungen, in denen die meisten anderen Organismen schnell eingehen würden.

Dieses Kraut wurde in den 1950er und 60er Jahren für seine Verwendung in geheimen sowjetischen Forschungsprogrammen berühmt. Soldaten erhielten Rosenwurz, um ihre Anpassungs- und Überlebensfähigkeit in rauen Umgebungen zu verbessern. Irgendwann Mitte der 60er Jahre floh einer der führenden Forscher aus Russland in die Vereinigten Staaten, wo er viele der Forschungsergebnisse weitergab.

Seitdem ist Rosenwurz zu einem der wichtigsten adaptogenen Ergänzungsmittel auf der Erde geworden. Es dämpft die Aufnahmefähigkeit des Gehirns für Cortisol und gibt uns eine bessere Fähigkeit, mit Stressfaktoren in unserer Umwelt umzugehen und ihnen zu widerstehen.

Rosenwurz wirkt leicht stimulierend und ist am besten für Menschen geeignet, die Stress durch sportliche Anstrengung, lange Arbeitstage oder Depressionen in Verbindung mit Müdigkeit haben.

Rosenwurz (Rhodiola rosea)

2. Schlafbeere

Schlafbeere (Withania somnifera), auch Winterkirsche oder Ashwagandha genannt, ist ein weiteres adaptogenes Kraut mit einer langen Geschichte des medizinischen Gebrauchs. Dieses spezielle Kraut wirkt spezifischer auf die Nebennieren, wo Cortisol produziert wird. Es unterstützt die Nebennierenfunktion und hilft, Burnout durch übermäßige Cortisol- und Katecholaminproduktion zu verhindern und senkt unseren wahrgenommenen Stresspegel.

Schlafbeere gilt als entspannend und ist besser für Menschen geeignet, die Stress zusammen mit Angstzuständen oder Schlaflosigkeit erleiden.

3. L-Theanin

L-Theanin ist ein Extrakt aus der Teepflanze (Camellia sinensis). Es ist strukturell Glutamat ähnlich, dem primären stimulierenden Neurotransmitter im Gehirn.

Durch die Nachahmung von Glutamat ist L-Theanin in der Lage, sich an die Glutamatrezeptoren zu binden und das echte Glutamat daran zu hindern, sich selbst zu binden und das Neuron zu aktivieren. Das Endergebnis ist eine starke entspannende Wirkung auf den Geist, ohne dass wir uns träge oder müde fühlen.

L-Theanin ist beliebt, um den Stress langer Arbeits- oder Schulzeiten zu lindern und kann sogar zur Unterstützung des Gedächtnis und der Konzentration verwendet werden. Es ist auch eines der besten Ergänzungsmittel, das bei Angstzuständen zusammen mit CBD-Ölen eingenommen werden kann.

(Hochwertiger Grüner Tee — Quelle für L-Theanin)

4. Echtes Johanniskraut

Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist wohl die beste Antidepressiva-Kräutermedizin der Welt. Es funktioniert durch den gleichen Mechanismus wie herkömmliche pharmazeutische Antidepressiva wie SSRIs, nur ohne das gleiche Maß an Nebenwirkungen zu erzeugen.

Dieses Kraut sollte vorsichtig verwendet und niemals mit pharmazeutischen Antidepressiva kombiniert werden. Die Auswirkungen sind sich so ähnlich, dass es zu einer zu starken Wirkung führen und so gefährlich sein kann.

Verwenden Sie Johanniskraut nur bei leichten depressiven Symptomen oder unter der Aufsicht eines ausgebildeten Arztes.

(Echtes Johanniskraut — Hypericum perforatum)

Fazit: Die besten CBD-Öle bei Stress und Stimmungsschwankungen

CBD ist ein ausgezeichnetes Ergänzungsmittel zur Hilfe bei Stress und Stimmungsschwankungen.

Die Verbindung arbeitet durch eine Reihe verwandter und unabhängiger Rezeptoren und Mechanismen der Zellsignalisierung daran, unsere Fähigkeit zu verbessern, Belastungen zu widerstehen, die durch unsere Umgebung und unsere eigenen Gedanken und Emotionen auftreten.

Dadurch, dass wir besser in der Lage sind mit Stress umzugehen, können wir auch unsere Stimmung beeinflussen. Darüber hinaus hat CBD, durch seine Fähigkeit, Serotonin, Dopamin, Noradrenalin, GABA und Glutamat zu modulieren, auch Auswirkungen auf die Stimmung. Sowohl direkt als auch indirekt.

Die besten CBD-Öle zur Hilfe bei Stress und Stimmungsschwankungen werden rigoros getestet, um ihre Reinheit zu belegen, und sie verwenden einen hochwertigen Vollspektrum-Hanfextrakt anstelle von CBD-Isolaten.

Abhängig von der spezifischen Erkrankung oder den Symptomen ist es in der Regel besser, ein hoch konzentriertes Produkt zu wählen, welches die Gesamtformel durch zusätzliche Inhaltsstoffe noch stärker macht.

Wie immer gilt: Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Einnahme von CBD-Ölen oder anderen Formen von CBD mit einer kleinen Dosis beginnen, wenn Sie es zum ersten Mal ausprobieren. Sie können dann die Dosis schrittweise erhöhen, sobald Sie wissen, wie Ihr Körper reagiert.

Die besten CBD-Produkte bei Stress und Stimmungsschwankungen

Nummer Produkt CBD-Gehalt Konzentration Kosten pro mg CBD Link

1

Nordic Oil Vollspektrum-CBD-Öl (Europa)

500 – 2.000 mg

50 – 200 mg/ml

0,08 – 0,09 €

2

Reakiro Massageöle

500 mg

5 mg/ml

0,08 €

3

Formula Swiss CBD-Öl

300 – 2.500 mg

30 – 250 mg/ml

0,06 – 0,08 €

4

Reakiro CBD-E-Liquid

100 – 500 mg

10 – 50 mg/ml

0,09 – 0,13 €

5

Focus Supplements CBD-Öl-Kapseln

300 – 900 mg

10 mg/Kapsel

0,06 – 0,07 £

6

Medterra “Good Morning” CBD-Kapseln

1.500 mg

25 mg/Kapsel

0,04 $

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Seien Sie der Erste, der über die neuesten Produkte und Sonderangebote informiert wird!