Die besten CBD-Esswaren

CBD-Esswaren sind eine witzige und effiziente Möglichkeit CBD zu verwenden. Sie können diesen nützlichen Wirkstoff einer Vielzahl von Esswaren beifügen, wie z. B. Tee, Schokolade, Gummibonbons und mehr.

Hier sind einige unsere liebsten CBD-Esswaren.

Artikel von
Justin Cooke , vor 10 Monaten gepostet

Lassen Sie uns das klarstellen: Sie können essen und dabei Angstzustände und Schmerzen lindern? CBD-Esswaren sind definitiv der interessanteste Weg, um Ihre Dosis CBD zu erhalten.

Nahrungsmittel eröffnen ein breites Spektrum an Möglichkeiten für die CBD-Anwendung. Von zuckerhaltigen Leckereien und Energy-Drink-Varianten bis hin zu den klassischen Brownies, die Ihre Eltern in den 70er Jahren gebacken haben.

Aber wie wählen Sie bei einer so großen Auswahl an Snacks das Richtige aus?

Nicht alle CBD-Esswaren sind preiswert und viele von ihnen sollten vermieden werden, weil sie schlecht durchdachte Inhaltsstoffe haben, oder CBD-Konzentrationen die viel zu niedrig sind, um wirksam zu sein.

Wir haben die Recherche und die Tests für Sie durchgeführt, sodass Sie es nicht mehr tun müssen. Hier sind einige der von uns bestbewerteten CBD-Esswaren aus verschiedenen Kategorien.

  • Inhaltsübersicht

Unsere bestbewerteten CBD-Esswaren

Nummer Produkt CBD-Gehalt Konzentration Kosten pro mg CBD Link

1

Nordic Oil Liposomales Multivitamin mit CBD

90 mg

0,6 mg/ml

0,65 €

2

Hemp Bombs CBD-Gummibonbons

75 – 1.500 mg

15 – 25 mg/Stück

0,09 – 0,20 $

3

Pure Science Lab CBD-Schokolade

60 – 140 mg

5 – 15 mg/Stück

0,21 – 0,28 $

4

Hempura Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-Extrakt

200 – 1.000 mg

10 – 50 mg/Stück

0,06 – 0,10 £

5

Lord Jones CBD-Pralinen

100 mg

20 mg/Stück

0.30 $

1. Nordic Oil – Liposomales Multivitamin mit CBD

Nordic Oil bringt einige der innovativsten Produkte auf den Markt, die wir bisher gesehen haben, und dieses liposomale Multivitamin mit CBD bildet dabei keine Ausnahme. 

Dieses Produkt besteht aus einer Kombination von CBD, wichtigen Vitaminen und Mineralien, die in einem liposomalen Öl aufgelöst sind, um die Absorption der gesamten Formel erheblich zu verbessern. Die Formel enthält Nährstoffe wie Lecithin, Vitamin E, Vitamin B5, Inosit, Hanfextrakt (CBD), Vitamin K2, PABA, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B1, Biotin, Vitamin D3 und Vitamin B12.

Dies ist eine hervorragende tägliche Nahrungsergänzung für Menschen, die CBD zur Unterstützung Ihrer allgemeinen Gesundheit verwenden. Der Geschmack dieses Produktes ist ebenfalls recht gut. Es schmeckt nicht nach Medizin, ist aber auch nicht zu süß.

Nordic Oil hat es genau richtig gemacht.


2.  Hemp Bombs – CBD-Gummibonbons

14,99 – 139,99 $
Hemp Bombs

Hemp Bombs CBD-Gummibonbons 5 – 60 Stück

4.5 / 5

  • CBD-Gehalt:

    75 – 1.500 mg

  • Konzentration:

    15 – 25 mg/Stück

  • Preis pro mg CBD:

    0,09 – 0,20 $

  • Extrakt-Art:

    Isolat

Hemp Bombs hat seinen Sitz in den USA, liefert aber seine Produkte in die ganze Welt. Das Unternehmen ist eine der bekanntesten CBD-Marken weltweit. Es stellt nahezu alle Arten von CBD-Produkten her, die Sie sich vorstellen können.

Diese Gummibonbons sind eines der Aushängeschilder von Hemp Bombs. Sie sind in zwei Varianten und mehreren Stärken erhältlich. Sie können diese Gummibonbons mit nur CBD oder in Kombination mit Melatonin kaufen, um so einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten.

Wenn Sie nach einem soliden CBD-Gummibonbon mit einer langen Liste zufriedener Kunden suchen, ist Hemp Bombs eine sehr gute Wahl.


3. Pure Science Lab – CBD-Schokolade

Wer mag keine Schokolade? Jetzt können Sie auch gleichzeitig Ihre CBD-Dosis erhalten.

Diese Kombination bietet mehr Vorteile als Sie vielleicht erwarten. Schokolade enthält ein mildes Stimulans des Zentralnervensystems, das als Theobromin bekannt und fast identisch mit Koffein ist. Aus diesem Grund hat Schokolade auch eine mild stimulierende Wirkung auf den Körper.

CBD und Stimulanzien wie Theobromin und Koffein sind eine sehr beliebte Kombination. Das CBD wirkt gegen viele der stimulierenden Nebenwirkungen dieser Stoffe. Gleichzeitig werden aber nicht deren Vorzüge beeinträchtigt, wie z. B. verbesserte mentale Aufmerksamkeit oder aufgehellte Stimmung.

Pure Science Lab bietet gleich drei Schokoladenprodukte mit CBD an. Eine Tafel dunkler Schokolade (140 mg CBD pro Packung), dunkle Schokoladen-Bisse (75 mg CBD pro Packung) und dunkle Schokoladen-Erdnussbutter-Bisse (60 mg CBD pro Packung).

Wir genießen alle drei dieser köstlichen CBD-Schokoladenprodukte, aber mögen vor allem die Tafel dunkler Schokolade, wenn es darum geht CBD nicht nur für seine allgemeine Gesundheit zu verwenden.

Jedes Stück der Tafel Schokolade enthält 5 mg CBD. So können Sie einfach und genau berechnen, wie viele Stücke (oder halbe Stücke) Sie benötigen, um die richtige Dosis CBD zu bekommen. Mit 28 Stücken pro Tafel haben Sie eine ganze Reihe von Dosen in jeder Packung.

Diese CBD-Produkte sind einzigartig und werden mit Premium-Zartbitterschokolade und hochwertigem CBD-Isolat hergestellt. Sie enthalten außerdem keinerlei THC.


4. Hempura – Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-Extrakt

19,99 – 64,99 £
Hempura

Hempura Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-Extrakt 20 Stück

4.67 / 5

  • CBD-Gehalt:

    200 – 1.000 mg

  • Konzentration:

    10 – 50 mg/Stück

  • Preis pro mg CBD:

    0,06 – 0,10 £

  • Extrakt-Art:

    Breitspektrum

Dieses Produkt von Hempura unterscheidet sich von anderen mit CBD angereicherten Schokoladen. Jedes Stück Schokolade wird in Form einer kleinen Kapsel mit 10 – 50 mg CBD geliefert, je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden.

Anstatt Vorzüge gegen die stimulierenden Nebenwirkungen von dunkler Schokolade zu bieten, wurden diese Schokoladen ausschließlich entwickelt, um den Geschmack Ihrer täglichen CBD-Dosis zu verbessern. 

Die weiße Schokolade als Basis löst sich schnell unter der Zunge auf und hat einen himmlischen Geschmack. Anschließend wird das CBD durch die Mikrokapillaren unter der Zunge schnell absorbiert, wodurch die Zeit verkürzt wird, die das CBD benötigt, um zu wirken. 

Dies ist ein hochinnovatives CBD-Produkt, das wir so bisher noch nicht kennengelernt haben. Es ist perfekt für Menschen, die keine Kapseln einnehmen wollen und den Geschmack von CBD-Öl nicht mögen.


5. Lord Jones – CBD-Pralinen

Lord Jones ist im Bereich der High-End-Süßwaren tätig. Was diese so einzigartig macht? Alle Leckereien dieses Herstellers sind mit hochwertigem Cannabidiol (CBD) angereichert.

Diese Marke ist recht exklusiv. Obwohl es einige Produkte das ganze Jahr über gibt, wie zum Beispiel die Old Fashioned CBD-Gummidrops, werden andere Produkte des Unternehmens nur für einen begrenzten Zeitraum angeboten.

Diese Pralinen sind wirklich erstklassig und eignen sich hervorragend als Geschenk für Naschkatzen und Menschen mit exklusivem Geschmack.

Lord Jones operiert von den USA aus, versendet seine hochwertigen CBD-Esswaren jedoch in die ganze Welt.


Wie man CBD-Esswaren bewertet

  1. Suchen Sie nach Produkten, die aus 100 % biologisch angebautem, gentechnik- und pestizidfreiem, industriellem Hanf hergestellt werden, der in den Vereinigten Staaten oder Nordeuropa angebaut wird.
  2. Unterstützen Sie nur CBD-Unternehmen, die regelmäßig aktuelle Labortests von unabhängigen Anbietern durchführen lassen, um ihre Angaben zu belegen.
  3. Starke Unternehmensleitbilder sind oft ein Indikator für die gesamten Bemühungen des Herstellers. Suchen Sie nach Unternehmen, die öffentlich für wohltätige Zwecke spenden oder ein starkes und glaubwürdiges Leitbild liefern.
  4. Vergleichen Sie Produkte nach den Kosten pro mg CBD und der Konzentration, um den Gesamtwert zu ermitteln.
  5. Schauen Sie sich die anderen Zutaten an. Sie wären überrascht, wie viele CBD-Esswaren aus reinem Zucker und synthetischen Zusatzstoffen hergestellt werden.

Erfahren Sie hier, wie wir CBD-Produkte bewerten.

Was sind eigentlich CBD-Esswaren?

Der Begriff CBD-Esswaren (oder auch CBD-Nahrungsmittel) umfasst eine außergewöhnlich breite Palette von CBD-Produkten. Jede essbare oder trinkbare Anwendungsform von CBD gilt als Essware. Dies beinhaltet alles von CBD-Gummibonbons und -Schokolade, bis hin zu Tee und Kaffee mit CBD und mehr.

Esswaren sind eine der ältesten Arten, die Cannabispflanze zu konsumieren. Die Menschen verwenden die Samen, Blätter und Blüten der Pflanze seit Jahrhunderten zum Kochen.

Ein guter Grund dafür ist, dass die Pflanze auf 220 Grad Celsius erhitzt werden muss, damit der psychoaktive Effekt von Marihuana wirksam wird. Daher lieferte das Kochen der Pflanze mit der Nahrung die notwendige Hitze, um die Moleküle zu aktivieren, welche die psychoaktive Wirkung erzeugen.

Obwohl CBD-Esswaren kein THC enthalten und daher nicht psychoaktiv wirken, muss die Pflanze dennoch erwärmt werden, um den Großteil ihrer Wirkung zu entfalten. Das macht das Kochen mit Hanfpflanzen zu einer ausgezeichneten Verabreichungsmethode.

CBD-Esswaren können folgendes umfassen:

CBD-Esswaren beginnen und enden mit der Phantasie der CBD Produzenten. Diese Art von CBD-Produkten gedeiht durch Kreativität.

Der Nachteil bei Esswaren ist, dass man oft weniger CBD-Gehalt als bei anderen Formen erhält. Außerdem kann es schwierig wenn nicht gar unmöglich sein, diese Produkte genau zu dosieren.

Was sind die Vorteile von CBD-Esswaren?

CBD-Esswaren sind die erste Wahl für viele Menschen, die gerade erst mit diesem Ergänzungsmittel beginnen, weil das Medium vertraut ist. Vape-Öle, Tinkturen und Konzentrate können einschüchternd sein, wenn Sie CBD noch nie zuvor verwendet haben. Vor allem mit der negativen Assoziation vergangener Tage, die viele noch immer mit der Pflanze in Verbindung bringen.

Esswaren sind eine freundliche und relativ harmlose Art, CBD zum ersten Mal zu konsumieren.

Sie können CBD-Esswaren überallhin mitnehmen und sie sind sehr diskret. Niemand verdreht die Augen, wenn man bei der Arbeit einen CBD-Snack herauszieht. Aber wenn man anfängt zu Vapen, erntet man wahrscheinlich einige fassungslose Blicke.

Vollspektrum-CBD-Öle haben in der Regel einen erdigen Geschmack, den manche Menschen für unangenehm halten. Nahrungsmittel sind der beste Weg, um diesen Geschmack zu überdecken oder zu verbessern.

Eines der besten Dinge an CBD-Esswaren ist die Kultur dahinter. Alles was Sie an der Gastronomie lieben, lässt sich auch auf dieses Medium übertragen. Es schafft eine neue Gemeinschaft von Menschen, die ihre bevorzugten CBD-Esswaren teilen und diskutieren wollen.

Vorteile von CBD-Esswaren gegenüber anderen Verabreichungsformen:

  • Sie sind sehr praktisch
  • Sie schmecken köstlich
  • Sie sind relativ preiswert
  • Es ist schwer, es mit CBD-Esswaren zu übertreiben
  • Sie sind diskret
  • Der grasige Hanfgeschmack einiger Öle kann mit anderen Zutaten maskiert werden

Die verschiedenen Arten von CBD-Esswaren verstehen

CBD-Esswaren ist ein weit gefasster Begriff. Die Wahl der besten Essware, neben des CBD-Gehalts, ist also ein ganz anderes Unterfangen. Vor allen anderen Dingen kommt es wirklich auf Ihre persönliche Präferenz an. Jede Form wird für Ihren Körper praktisch die gleiche sein, da alles was hineingeht abgebaut und so aufgenommen wird.

Der effizienteste Weg beim Verzehr von CBD-Esswaren sind jedoch Nahrungsmittel, die einen hohen Anteil an Fettsäuren haben. Denn CBD ist eine fettlösliche Verbindung und folgt der Aufnahme von Fetten durch den Verdauungstrakt. Wenn wir fettreiche Lebensmittel konsumieren, bereitet sich unser Körper darauf vor, indem er reichlich Enzyme absondert, die die Aufnahme von Fett verbessern sollen, damit der Körper das Beste aus der Mahlzeit machen kann.

CBD ist in der Lage, zusammen mit dem Fett schneller und vollständiger in die Blutbahn zu gelangen.

Machen Sie sich aber keine Sorgen, wenn Sie sich für ein CBD-Produkt entscheiden, das mehr Zucker- oder Wasserbasis als Fette enthält. Sie werden trotzdem eine gesunde Dosis CBD erhalten, solange das Produkt auch ursprünglich genügend CBD beinhaltet.

Lassen Sie uns nun einige der beliebtesten Kategorien von CBD-Esswaren ansehen und einige unserer Favoriten nominieren.

1. CBD-Schokolade

Schokolade ist eigentlich ein perfekter Träger für CBD, und zwar aus drei Hauptgründen:

  • Hoher Fettanteil: Hilft, die Aufnahme von CBD durch den Verdauungstrakt zu verbessern.
  • Enthält ein mildes Stimulans, das eng mit Koffein verwandt ist: Bietet zusätzliche Vorteile bei der Bekämpfung mentaler Müdigkeit und Erschöpfung.
  • Der Schokoladengeschmack verdeckt leicht den Gras-Geschmack von Hanfextrakten: Hilft den Geschmack zu verbergen, den manche Menschen für nicht gerade ideal halten.

CBD-Schokoladen sind eine der am schnellsten wachsenden Kategorien von CBD-Leckereien, die wir gesehen haben. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihr hart verdientes Geld für Produkte ausgeben, die relativ hohe Dosen CBD enthalten. Achten Sie auch darauf, dass für die Produkte echte Schokolade verwendet wird anstatt der Vollzucker-Betrüger, die heutzutage als Schokolade verkauft werden.

2. CBD-Gummibonbons & andere Süßigkeiten

Gummibonbons waren eine der ersten CBD-Esswaren, die auf dem Mainstream-Markt auftauchten. Und das aus gutem Grund.

CBD löst sich leicht in der zuckerhaltigen Gummibasis auf, die zur Herstellung dieser Süßigkeiten verwendet wird. So kann dafür gesorgt werden, dass jedes Gummibonbon eine konstante Dosis CBD enthält.

Dennoch gibt es auch einige Probleme mit Gummibonbons, auf die man achten sollte.

Zunächst werden CBD-Gummibonbons in Formen hergestellt. Wenn das CBD zu jeder Form hinzugefügt wird, können wir garantieren, dass jede einzelne die gleiche Menge an CBD enthält. Aber viele Unternehmen stellen ihre Gummibonbons nicht so her. Stattdessen wird der CBD-Extrakt (meist Isolat) einer großen Charge der Gummimischung hinzugefügt und untergerührt. Diese Mischung wird dann in die Formen gegossen. Meistens ist dies kein Problem, aber wenn die Charge nicht gründlich genug gemischt wurde, werden Sie einige Gummibonbons mit viel CBD und andere mit sehr wenig erhalten. Hierdurch wird es schwierig, sie richtig zu dosieren.

Das zweite Problem mit Gummibonbons ist die Tatsache, dass sie hauptsächlich aus Zucker hergestellt werden. Dies ist bekanntlich ein schlechter Snack, wenn man zu oft oder zu viel davon isst. Wenn Sie täglich höhere Dosen CBD über Gummibonbons einnehmen, ist es leicht, zu viel Zucker zu sich zu nehmen.

Abgesehen von all diesen Dingen bleiben Gummibonbons eine der besten und beliebtesten Methoden zur Einnahme von CBD weltweit. Sie schmecken gut, sind sehr preiswert, halten lange im Regal und liefern relativ genaue Dosen von CBD mit jedem Gummibonbon.

3. CBD-Kaffee

Kaffee und CBD passen hervorragend zusammen. Koffein ist ein bekanntes Stimulans, welches hilft das Energieniveau zu steigern, die Aufmerksamkeit und die Konzentration zu erhöhen und den Beginn mentaler Müdigkeit oder Erschöpfung zu verzögern.

Leider hat Koffein auch einige Nebenwirkungen, darunter Nervosität und Zittern, Angstzustände und es erhöht den Blutdruck.

CBD hat die einzigartige Fähigkeit, die meisten (wenn nicht sogar alle) dieser Nebenwirkungen auszugleichen, ohne die positiven Effekte des Koffeins dabei einzuschränken. Die Synergie zwischen Kaffee und CBD kann nicht unterschätzt werden. Aus diesem Grund nehmen wir oft CBD-Öle oder -Kapseln zusammen mit unserem Kaffee ein, und die Ergebnisse sind einfach erstaunlich.

Die vorherige Vermischung von CBD mit Kaffee ist in dieser Hinsicht nichts Neues, bringt aber ein zusätzliches Level an Bequemlichkeit mit. Sie müssen nicht mehr an Ihre CBD-Einnahme am Morgen denken. Machen Sie sich einfach Ihren Kaffee, wie Sie es jeden Morgen tun, und Sie bekommen beides gleichzeitig.

CBD-Kaffee ist in der Regel etwas teurer als andere Formen von CBD, was aber auch in Ordnung ist. Man muss bedenken, dass es sich hierbei um eine Spezialität handelt. Wenn Sie die kostengünstigere Variante wünschen, nehmen Sie einfach etwas CBD-Öl zusammen mit Ihrem normalen Kaffee ein.

Aber wenn Sie ein echter Genießer sind, ist das etwas, das Sie einfach ausprobieren müssen.

4. CBD-Tee

Ähnlich wie Kaffee werden CBD-Tees im Laufe der Jahre immer beliebter als Mittel zur Einnahme von CBD. Unternehmen fügen CBD zu allen möglichen Arten von Tee hinzu, von grünem Tee und Matcha bis hin zu fruchtigen Tees oder Tees in Pulverform.

Wir sind große Teefans und suchen aktiv nach jedem CBD-Tee, den wir in die Finger bekommen können.

Um die Wahrheit zu sagen, haben wir nur eine kleine Handvoll Produkte gefunden, die wir wirklich mögen. Und viele der besten sind weit überteuert für das, was Sie tatsächlich bekommen. Aber die Dinge verbessern sich in diesem Bereich sicherlich, denn Unternehmen wie Buddha Teas und Pure Science Labs bringen einige wirklich erstklassige Tees mit CBD zu einem vernünftigen Preis heraus.

Einer der Nachteile von Tee ist, dass er auf Wasser statt auf Öl basiert. Dies ist ein Problem, da CBD eine fettlösliche Verbindung ist und sich daher nicht gut in Wasser auflöst. Um das ganze CBD aus den Teebeuteln zu bekommen, müssen Sie kochendes Wasser verwenden und den Tee über einen längeren Zeitraum ziehen lassen. Dies ist aber nicht ideal für den Tee selbst, so werden z. B. grüner und schwarzer Tee unter diesen Bedingungen leicht überbrüht, sodass das Getränk sehr adstringierend und bitter schmeckt.

Aus diesem Grund bevorzugen wir mit CBD angereicherte Kräutertees gegenüber traditionellen grünen oder schwarzen Tees, da man hierbei heißeres Wasser verwenden und den Tee für längere Zeit (ca. 10 oder 15 Minuten) ziehen lassen kann. Dies gibt dem CBD reichlich Gelegenheit, sich so weit wie möglich im Tee aufzulösen, bevor Sie ihn trinken. Dies sorgt für stärkere Effekte und dafür, dass Sie mehr für Ihr Geld bekommen.

5. Mit CBD angereicherte alkoholische Getränke

Mit CBD angereicherte alkoholische Getränke sind brandneu auf dem Markt. Es gibt wirklich nicht viel in dieser Kategorie, und die meisten von ihnen sind international noch nicht legal.

Es gibt jedoch einige wirklich große Player die in diese Szene einsteigen, wie z. B. Molson Coors (ein kanadischer Bierkonzern). Dieser Bereich wird in den nächsten Jahren voraussichtlich exponentiell wachsen, also halten Sie die Augen offen. Wir werden regelmäßig über die Entwicklungen in diesem Bereich berichten.

In der Zwischenzeit ist der beste Weg, um mit alkoholischen CBD-Cocktails zu beginnen, CBD-Honig, -Tinkturen (vorzugsweise auf Alkoholbasis) oder Glycetract mit CBD zu verwenden. Sie können diese Produkte einfach wie einen Sirup in Ihren Cocktail mischen.

Interessanterweise bieten CBD-Tinkturen die dem Bier zugesetzt werden einen angenehm hopfigen Geschmack, der den Geschmack des Bieres fast perfekt ergänzt. Hopfen ist eines der wenigen anderen Mitglieder der Familie der Cannabispflanzen. Kein Wunder also, dass sich diese beiden Pflanzen so gut miteinander kombinieren lassen.

6. CBD-Speiseöle & -Butter

Speiseöle und Butter, die mit CBD angereichert sind, sind eine gute Möglichkeit CBD beim Kochen zuhause zu verwenden. Die hoch fettlöslichen Cannabinoide in der Hanfpflanze lösen sich effizient in verschiedenen Speiseölen, darunter Butter, Ghee, Kokosnussöl, Olivenöl und Hanfsamenöl.

In der Tat ist der erste Schritt, um CBD essbar zu machen, zunächst ein infundiertes Öl wie diese herzustellen. Produkte aus dieser Kategorie führen einfach diesen ersten Schritt für Sie durch, sodass Sie sofort mit dem Kochen beginnen können.

Es gibt alle möglichen Arten von Produkten in dieser Kategorie. Sie werden in der Lage sein praktisch jedes Speiseöl zu finden, das Sie wünschen. Die meisten Experten sind sich jedoch einig, dass die Verwendung von gesättigten Fetten wie Kokosöl oder Butter das Beste für diesen Zweck ist. Sie sind hitzebeständiger und haben eine größere Fähigkeit, CBD und andere Cannabinoide zu lösen. So können Hersteller stärkere Öle herstellen als mit mehrfach ungesättigten Ölen wie Oliven-, Avocado- oder Hanfsamenöl.

Wann immer Sie CBD-Speiseöle verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie sich der Wirksamkeit des von Ihnen verwendeten Produkts bewusst sind, da sie in einer Vielzahl unterschiedlicher Stärken erhältlich sind. Wir empfehlen, etwas mit einer höheren Konzentration zu finden und es mit regulärem Speiseöl zu verdünnen, um die richtige Dosis zu erhalten.

Es ist einfacher, ein hoch konzentriertes Speiseöl zu verdünnen, als ein niedrig konzentriertes Öl zu verstärken.


Dosierung von CBD-Esswaren

Die Dosierung kann bei Esswaren schwierig sein, aber es gibt Möglichkeiten es richtig hinzubekommen.

Bei etwas wie Backwaren, Tees oder Kaffees ist das Einzige was Sie vernünftig berechnen können, ein ungefährer Bereich in dem die Dosis liegt. Es gibt viele Faktoren, die die Menge an CBD und anderen Cannabinoiden in diesen Produkten beeinflussen können. So kann beispielsweise die Hitze des Ofens einen Teil des CBD in Backwaren in andere Cannabinoide, wie CBN, umwandeln. Die Ofentemperatur und die Zeit, die sie der Hitze ausgesetzt sind, können die Menge an CBD beeinflussen, die umgewandelt wird. Dies macht es unglaublich schwierig genau zu wissen, wie viel CBD man bekommt.

Bei anderen Nahrungsmitteln, wie z. B. Kaffee oder Tee, kann die Zeit, die das Produkt eingeweicht wurde auch beeinflussen, wie viel CBD Sie am Ende bekommen.

CBD-Gummibonbons und -Süßigkeiten sind hingegen viel einfacher zu berechnen, da der Hersteller die genaue Menge an CBD pro Stück angibt. So können Sie einfach die gewünschte Dosis erreichen.

Hier sind einige Tipps zur Berechnung der CBD-Mengen für verschiedene Arten von Esswaren. Sie können diese Informationen verwenden, um so Ihre Zieldosis zu erreichen (mehr dazu weiter unten).

Art der EsswarenHinweise zur Berechnung der Dosis
CBD-SchokoladeBei Schokolade wird der CBD-Gehalt der gesamten Tafel aufgelistet. Diesen können Sie durch die Anzahl der Stücke teilen, um die Dosis pro Stück zu erhalten.
CBD-GummibonbonsGummibonbons sind am einfachsten zu dosieren, da der Hersteller die genaue Menge an CBD in jedem Gummi aufführt.
CBD-KaffeeBei Kaffee kann dies grob berechnet werden, indem man den gesamten CBD-Gehalt des Produkts durch die auf der Verpackung angegebene Anzahl von Portionen dividiert. Sie müssen dies ein wenig anpassen, je nachdem ob Sie Ihren Kaffee stärker oder schwächer mögen.
CBD-TeeTees geben in der Regel die Menge an CBD pro Teebeutel an. Allerdings müssen Sie bedenken, dass wenn Sie Ihren Tee nicht sehr stark brauen, nur ein Bruchteil des in den Beuteln enthaltenen CBD ins Wasser gelangt.
Alkoholische Getränke mit CBDBei alkoholischen Getränken sollte ausgehend von der CBD-Quelle, die Sie zur Herstellung des Getränks verwenden, berechnet werden. Wenn Sie z. B. eine Tinktur oder einen Sirup verwenden, um das CBD hinzuzufügen, verwenden Sie die Potenz (mg/ml) des Sirups, um die richtige Menge zu bestimmen.
CBD-SpeiseöleSpeiseöle können berechnet werden indem man die gesamte CBD-Menge in der Flasche, durch das Volumen des Behälters dividiert. Dadurch erhalten Sie eine Messung in mg/ml. Sobald Sie Ihre gewünschte Menge an CBD kennen, können Sie leicht herausfinden welche Menge Öl in ml Sie benötigen.

Letztendlich ist es wichtig sich daran zu erinnern, dass viele dieser Esswaren nicht für bestimmte medizinische Probleme bestimmt sind. Sie dienen eher als eine interessante Möglichkeit, CBD zur allgemeinen Gesundheitsförderung zu verwenden. Wenn Ihr Ziel darin besteht bestimmte Symptome jeglicher Art zu behandeln, empfehlen wir Ihnen etwas Präziseres wie Öl, Kapseln oder Gummibonbons mit standardisierten CBD-Konzentrationen zu verwenden.

Für weitere Informationen zum Thema Dosierung, lesen Sie unseren Leitfaden zur Dosierung von CBD-Öl für Neueinsteiger.

Wenn Sie nicht sicher sind wie viel CBD Sie benötigen, geben wir Ihnen hier einen allgemeinen Überblick, basierend auf Ihrem Gewicht und der gewünschten Stärke des CBD.

Tägliche Dosis CBD, nach Gewicht und gewünschter Stärke (in mg)
Gewicht (kg)Geringe StärkeMittlere StärkeHohe Stärke
45 kg 10 mg30 mg 60 mg
56 kg13 mg38 mg 75 mg
68 kg15 mg45 mg 90 mg
79 kg17 mg52 mg105 mg
90 kg20 mg60 mg120 mg
102 kg22 mg67 mg135 mg
113 kg25 mg75 mg150 mg

Ist Vollspektrum bei Esswaren wichtig?

Die andere wichtige Entscheidung die Sie treffen müssen, ist die Entscheidung zwischen der Verwendung eines Produkts aus CBD-Isolat oder Vollspektrum-Extrakt.

1. Was sind Vollspektrum-Esswaren?

Vollspektrum-Esswaren werden hergestellt, um das natürliche Cannabinoidprofil der Pflanze zu erhalten. Alle Cannabinoide, die in der Hanfpflanze enthalten sind, finden Sie auch im Endprodukt.

Dies wird im Allgemeinen von Puristen bevorzugt, die die Vorteile der Cannabispflanze als Ganzes nutzen wollen anstatt nur eine Verbindung, die von der Pflanze produziert wird. Es gibt ein natürliches Phänomen namens Entourage-Effekt, was darauf hindeutet, dass die gesamte Phytochemie der Hanfpflanze zusammenarbeitet, um stärkere Effekte zu erzielen, als jede der einzelnen Komponenten allein.

Die Verwendung von Vollspektrum-Esswaren hat klare Vorteile:

  • Sie nutzen zusätzliche gesundheitliche Vorteile anderer Cannabinoide wie CBC, CBG, CBN, CBN, THC oder THCV.
  • Sie benötigen in der Regel weniger Verarbeitung und weniger Zusatzstoffe.
  • Eine niedrigere Dosis ist erforderlich, um das gleiche Maß an Wirkung wie mit einem Isolat zu erzielen.

Es gibt allerdings auch negative Aspekte bei Vollspektrum-Esswaren:

  • Sie sind teurer als Isolate.
  • Es gibt das Potenzial für psychoaktive Effekte, wenn der THC-Wert über 0,3 % liegt.
  • Jedes Produkt kann stark variieren, abhängig von den anderen Cannabinoiden und Terpenen im Extrakt.
  • Es kann schwierig sein, die genauen CBD-Mengen bei diesen Produkten zu standardisieren.

In den meisten Fällen sind Vollspektrum-Esswaren die bessere Wahl. Sie sind stärker und erzeugen eine größere Bandbreite an Effekten als isolierte Verbindungen. Die meisten Gesundheitsexperten mit Erfahrung in der Kräutermedizin bevorzugen Vollspektrum-Esswaren gegenüber denen aus CBD-Isolaten.

2. Esswaren mit CBD-Isolat

CBD-Isolate werden hergestellt, indem der CBD-Gehalt in Hanfextrakten konzentriert wird. Hierzu werden alle anderen Inhaltsstoffe entfernt, einschließlich der Wachse, Alkohole, Ester, Terpene und aller anderen Cannabinoide. Dieses Isolat wird dann verwendet, um das essbare Produkt herzustellen. Entweder durch direkte Zugabe oder durch vorheriges Lösen des CBD-Isolats in einem Trägeröl.

Viele Hersteller entscheiden sich für Isolate, weil sie billiger sind als die meisten Vollspektrum-Extrakte und es viel einfacher ist die Dosierung zu kontrollieren.

Wenn Sie 100 mg reines CBD nehmen und es in eine 30-ml-Flasche geben, ist es einfach zu sagen, dass diese Flasche 100 mg CBD enthält. Der Versuch, dies mit einem Vollspektrum-Extrakt zu tun ist viel schwieriger, da die CBD-Konzentration von Charge zu Charge stark variieren kann.

Auch CBD-Isolate haben einige klare Vorteile:

  • Der CBD-Gehalt lässt sich leichter und exakter bestimmen.
  • Produkte die aus Isolat hergestellt werden, sind tendenziell günstiger.
  • CBD-Isolate werden mehr erforscht.
  • Es ist leicht, den THC-Spiegel deutlich unter dem psychoaktiven Level zu halten.

CBD-Isolate haben aber auch Nachteile:

  • Es ist eine höhere Dosis erforderlich, um die gleichen Vorteile wie mit Vollspektrum-Produkten zu erzielen.
  • Es ist schwieriger, das CBD bis zur Quelle zurückzuverfolgen.
  • Es fehlt der Nutzen anderer Cannabinoide, es sei denn sie werden nachträglich wieder hinzugefügt.

CBD-Isolate sind nützlich für Menschen die nach einfachen, kostengünstigen CBD-Esswaren suchen. Aber sie reichen oft nicht aus, wenn sie versuchen bestimmte Symptome oder gesundheitliche Beschwerden zu behandeln.

Warnzeichen auf die Sie beim Kauf von CBD-Esswaren achten sollten:

Stellen Sie bei der Suche nach CBD-Esswaren sicher, dass keines dieser Probleme auftritt:

  1. Völliges Fehlen von unabhängigen Labortests
  2. Das verwendete Trägeröl ist nicht aufgeführt
  3. Hanf aus China oder Indien (hohe Kontaminationsrate)
  4. Keine Dosierungsangaben auf der Verpackung
  5. Keine CBD- oder THC-Konzentration auf der Verpackung angegeben
  6. Kühne und unglaubwürdige Angaben auf der Produktseite

Wie bewerten wir CBD-Produkte

Wenn Sie noch neu in der CBD-Welt sind oder einen neuen CBD-Anbieter suchen, kann es schwierig sein sich auf dem locker regulierten CBD-Markt zurechtzufinden.

Dieser Leitfaden für essbare CBD-Produkte wurde unter Berücksichtigung Ihrer Interessen erstellt.

Hier erfahren Sie wie Sie Unternehmen und deren CBD-Esswaren bewerten können, damit Sie das Beste für Ihr Geld bekommen und das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse finden.

Zuerst beurteilen wir den Hersteller insgesamt

Wenn Sie sich auf der Suche nach einem neuen CBD-Anbieter befinden, sollten Sie immer erst einen Blick auf die Richtlinien und Verfahren des Unternehmens werfen, bevor Sie sich die Produkte ansehen.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, eine kurze Überprüfung des Unternehmens durchzuführen, kann Ihnen dies im weiteren Verlauf viele Probleme ersparen.

Hier sind ein paar Fragen, die wir uns vor der Bestellung bei einem CBD-Anbieter stellen.

A) Wo wird der Hanf des Unternehmens angebaut?

Die Hanfquelle des Unternehmens kann darüber bestimmen, ob ein Produkt gut oder schlecht ist. Wenn es seinen Hanf aus einer fragwürdigen Quelle bezieht, kann dies dazu führen, dass unerwünschte oder potenziell gefährliche Materialien in Ihre CBD-Esswaren gelangen.

Eine gute Hanfquelle ist eine, die zu 100 % aus biologischem Anbau stammt, sowie frei von Gentechnik, Pestiziden und THC ist. Einige der besten Hanfsorten werden in den Vereinigten Staaten angebaut, es gibt aber auch erstklassige Hanf-Farmen in Nordeuropa.

Versuchen Sie immer, ein Unternehmen zu finden, das alle oben genannten Qualitätsmerkmale für seinen Hanf erfüllt. Dies führt uns gleich zum nächsten Faktor.

B) Verfügt das Unternehmen über Labortests von externen Anbietern?

Wenn ein Unternehmen keine Testergebnisse von unabhängigen Anbietern liefern kann, lohnt es sich nicht, Ihre Zeit daran zu verschwenden. Es gibt viele andere Unternehmen, die CBD-Esswaren herstellen, die die Zeit und Mühe aufwenden, ihre Produkte in einem unabhängigen Labor testen zu lassen, sodass Sie keinen Zweifel an der Qualität des Produkts haben müssen, das Sie Ihrem Körper zufügen.

Die CBD-Industrie ist schlecht reguliert, sodass es keine Regierungsbehörden gibt, die die CBD-Hersteller für die von ihnen hergestellten Produkte verantwortlich machen. Auf diese Weise können Unternehmen Produkte mit überraschend geringer Qualität entwickeln und behaupten, dass sie viel besser seien als sie tatsächlich sind.

Die Prüfung durch unabhängige Labore ist ein optionaler Schritt den Hersteller unternehmen können, um zu beweisen, dass die Behauptungen, die sie über ihre Produkte aufstellen, wahr sind.

Wir sind skeptisch gegenüber Unternehmen, die dies nicht tun, weil es sich anfühlt als hätten sie etwas zu verbergen.

Alle oben empfohlenen Produkte werden von unabhängigen Laboren getestet.

C) Hat das Unternehmen ein starkes Leitbild?

Ein starkes Unternehmensleitbild könnte ein Indikator für die Gesamtqualität sein. Wenn sich das Unternehmen für die gesamte Branche einsetzt und nicht nur um den Profit kümmert, ist es wahrscheinlicher, dass es auch Maßnahmen ergreift, um sicherzustellen, dass seine Produkte tatsächlich nützlich sind.

Bei der Suche nach Ihrem nächsten Anbieter von CBD-Esswaren werden Sie feststellen, dass viele Unternehmen eine Version des folgenden Mottos haben:

“Wir möchten der Welt die natürlichen Vorteile von CBD bieten.“

Das heißt mit anderen Worten: “Wir möchten viel Geld verdienen.“

Suchen Sie nach einem Unternehmen, das sich für die Aufklärung der Verbraucher und die Erforschung von CBD einsetzt oder an relevante Wohltätigkeitsorganisationen spendet. Dies erhöht die Chancen, einen Lieferanten zu finden, der involviert ist.


Als nächstes beurteilen wir das individuelle Produkte

Sie haben ein oder zwei Unternehmen gefunden, die alle oben genannten Fragen zufriedenstellend beantworten können. Wie vergleichen Sie nun deren Produkte?

So vergleichen Sie schnell ähnliche CBD-Esswaren:

1. Wie hoch sind die Kosten pro mg CBD?

Wenn eines Ihrer Hauptanliegen der Preis ist, sollten Sie die Produkte nach den Kosten pro mg CBD vergleichen.

Bei der Suche nach Ihrem nächsten CBD-Lieferanten werden Sie auf alle möglichen Konzentrationen und Preise stoßen. Ein Blick auf die Kosten pro mg CBD gibt Ihnen eine einfache und aussagekräftige Kennziffer, um sie miteinander vergleichen zu können.

Nehmen Sie einfach die Gesamtkosten des Produkts und teilen Sie es durch die Gesamtmenge an CBD. Auf diese Weise sehen Sie, wie viel Sie tatsächlich für den Inhaltsstoff CBD bezahlen.

Natürlich muss dabei auch das Nahrungsmittel selbst berücksichtigt werden. Die anderen Inhaltsstoffe darin haben einen Einfluss auf diese Zahl.

So wird natürlich ein CBD-Honig teurer sein als beispielsweise Kokosnussöl. Diese Kennziffer ist sehr nützlich, um CBD-Esswaren des gleichen Typs miteinander zu vergleichen. Sie kann aber auch für verschiedene Arten von Lebensmitteln nützlich sein, solange Sie dies im Hinterkopf behalten.

Kostenvergleich der von uns bestbewerteten CBD-Esswaren (pro mg CBD)
ProduktbildProduktnameKosten pro mg CBD
Nordic Oil – Liposomales Multivitamin mit CBD0,65 €
Hemp Bombs – CBD-Gummibonbons0,09 – 0,20 $
Pure Science Lab – CBD-Schokolade0,21 – 0,28 $
Hempura – Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-Extrakt0,06 – 0,10 £
Lord Jones – CBD-Pralinen0,30 $

2. Wie wirkungsvoll ist es?

Sie sollten auch immer genau die Konzentration der Produkte überprüfen. Sie werden viele Produkte mit der gleichen Menge an CBD, aber in unterschiedlich großen Behältern sehen. Dies kann Auswirkungen darauf haben wie viel des Produkts Sie verwenden müssen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Zum Beispiel könnte eine Packung mit 10 Gummibonbons mit 500 mg CBD (50 mg pro Stück) für erfahrene Anwender besser sein, als eine 5er-Packung Gummibonbons mit 200 mg CBD (40 mg pro Stück).

Was auch immer Ihre Ziele sind: Sehen Sie sich vor dem Kauf den CBD-Gehalt pro Portion genau an.

Die Konzentration wird bei den verschiedenen Arten von CBD-Esswaren unterschiedlich bemessen. Hier sind einige Beispiele dafür, wie wir die Potenz für verschiedene Formen von Lebensmitteln üblicherweise messen:

  • CBD-Kaffee: mg pro Tasse
  • CBD-Tee: mg pro Tasse oder Teebeutel
  • CBD-Honig: mg pro ml
  • Backwaren: mg pro Portion
  • Schokolade: mg pro Stück oder Tafel
  • Speiseöle: mg pro ml
  • Alkoholische Getränke: mg pro Getränk
  • Gummibonbons: mg pro Bonbon
Konzentrationsvergleich der bestbewerteten CBD-Esswaren
ProduktbildProduktnameCBD-Konzentration
Nordic Oil – Liposomales Multivitamin mit CBD0,6 mg/ml
Hemp Bombs – CBD-Gummibonbons15 – 25 mg/Stück
Pure Science Lab – CBD-Schokolade5 – 15 mg/Stück
Hempura – Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-Extrakt10 – 50 mg/Stück
Lord Jones – CBD-Pralinen20 mg/Stück

3. Welche anderen Inhaltsstoffe verwendet das Unternehmen für seine CBD-Esswaren?

Bei Nahrungsmitteln kommt ein weiterer Faktor in Betracht, verglichen mit anderen Formen von CBD. Wir müssen auch die Inhaltsstoffe der Esswaren selbst, neben CBD oder anderen Cannabinoiden, bewerten.

Zum Beispiel: Wie ist die Qualität des Brownies selbst, abgesehen vom CBD-Gehalt? Der verwendete Hanfextrakt mag erstklassig sein, aber wie können wir ihn empfehlen, wenn der Brownie selbst nicht gut ist?

Dies ist viel schwieriger zu beurteilen, da es hierbei so viele verschiedene Variablen gibt, abhängig von der jeweiligen Speise, die Sie betrachten.

Wir beginnen in der Regel mit der Betrachtung der anderen Inhaltsstoffe, die im Produkt verwendet werden. Dies ermöglicht es uns zu beurteilen, ob die anderen Aspekte der Esswaren gut aussehen oder nicht.

Vergleich der Zutaten der bestbewerteten CBD-Esswaren:
ProduktbildProduktnameAndere relevante Zutaten
Nordic Oil – Liposomales Multivitamin mit CBDVitamin B1, B2, B3, B5, B6 & B12, Cholinbitartrat, Inosit, Biotin, Methylfolat, PABA, Vitamin C, K2, D3, A & E
Hemp Bombs – CBD-GummibonbonsL-Theanin, Helmkraut, Passionsfrucht, Zucker, Maissirup, Gelatine, natürliche & künstliche Aromastoffe
Pure Science Lab – CBD-Schokolade60 % dunkle Schokolade, Kakaomasse, reiner Rohrzucker, Meersalz, Sojalecithin und Vanilleschote
Hempura – Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-ExtraktZucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Milchfett, Emulgator (Sonnenblumenlezithine), Aroma
Lord Jones – CBD-PralinenZucker, Glukose, Salz, Espresso, ecuadorianische Schokolade

Gesamturteil: Kauf von CBD-Esswaren

CBD-Esswaren sind bei weitem eine der angenehmsten Möglichkeiten CBD zu verwenden. Es gibt eine Vielzahl von Optionen für fast alle Vorlieben.

Die Suche nach dem besten Produkt für Sie kann ein schwieriges Unterfangen sein. Die schiere Auswahl allein, kann überwältigend sein.

Wir empfehlen Ihnen, sich einige der in diesem Leitfaden empfohlenen Produkte anzusehen und zu entscheiden, welche essbaren Produkte Sie verwenden möchten. Benutzen Sie die oben genannten Informationen, um das Unternehmen und das Produkt zu bewerten, für welches Sie sich aufgrund Ihrer persönlichen Präferenzen in Bezug auf Geschmack und die Art von Nahrungsmittel interessieren.

Verwenden Sie diesen Leitfaden, um Ihre Suche nach den besten CBD-Esswaren einfacher denn je zu gestalten. Die Tabellen zu den Kosten und Konzentrationen geben Aufschluss über die auf dem Markt erhältlichen Produkte.

Wenn Sie bei Ihrer Suche einen Vorsprung haben möchten, gehen Sie zum Anfang dieser Seite zurück und sehen Sie sich die von uns am besten bewerteten CBD-Esswaren für 2020 an.

Unsere bestbewerteten CBD-Esswaren:

Nummer Produkt CBD-Gehalt Konzentration Kosten pro mg CBD Link

1

Nordic Oil Liposomales Multivitamin mit CBD

90 mg

0,6 mg/ml

0,65 €

2

Hemp Bombs CBD-Gummibonbons

75 – 1.500 mg

15 – 25 mg/Stück

0,09 0,20 $

3

Pure Science Lab CBD-Schokolade

60 – 140 mg

5 – 15 mg/Stück

0,21 – 0,28 $

4

Hempura Weiße Schokolade mit Breitspektrum-CBD-Extrakt

200 – 1.000 mg

10 – 50 mg/Stück

0,06 – 0,10 £

5

Lord Jones CBD-Pralinen

100 mg

20 mg/Stück

0,30 $

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Seien Sie der Erste, der über die neuesten Produkte und Sonderangebote informiert wird!